Lohnt sich die Fahrzeugaufbereitung vor dem Verkauf?

Fahrzeugaufbereitung Hamburg

Mit einer professionellen Fahrzeugaufbereitung können Sie einige Schönheitsfehler beseitigen und werten Ihr Fahrzeug dadurch auf. Wenn Sie Ihr Auto gewinnbringend verkaufen möchten, benötigen Sie mehr als ein wenig Glück. Was allerdings hilfreich sein kann ist eine ordentliche Reinigung. Somit können Sie Ihr Fahrzeug entsprechend präsentieren und es vielleicht besser und schneller verkaufen. Übrigens sollten Sie bei einem Verkauf auch einmal den Autoankauf Hamburg besuchen und sich dort ein unverbindliches Angebot einholen.

Es gibt allerdings Schäden, die Sie mit einem Schwamm nicht einfach beseitigen können. Kratzer, Dellen und Beulen mindern den Wert Ihres Autos erheblich. Lohnt es sich, wenn Sie diese Schäden vor einem Verkauf beseitigen lassen? Unser Blogbeitrag kann Ihnen bei dieser Entscheidung behilflich sein.

 

Darauf kommt es den Käufern an

Wenn Sie Ihr Auto verkaufen möchten, sollten Sie es auch optisch interessant präsentieren können. Denn der erste Eindruck ist oft schon entscheidend. Fällt das Auto bei der ersten Begegnung bereits unangenehm auf, verschlechtern sich die Verkaufschancen. Präsentieren Sie ein sauberes und gepflegtes Fahrzeug, sind manche Käufer sogar bereit etwas mehr zu bezahlen. Eine intensive Wagenpflege durch einen Fachmann kann sich also durchaus lohnen, wenn Sie sich nicht selbst die Mühe machen wollen.

 

Höhere Preise dank optischer Aufwertung

Wie auch bei beim Menschen zählen auch beim Auto nicht nur die äußere Optik, sondern auch die inneren Werte. Aus diesem Grund müssen Sie beim Innenraum auch noch Hand anlegen. Besonders hier kann sich die Arbeit von einem Profi schnelle bemerkbar machen. Ganz schnell sieht Ihr Auto wieder aus wie neu. Bei den Teppichen, Polstern und Scheiben kommen Spezialreiniger zum Einsatz und der typische Gebrauchtwagengeruch verschwindet auch. Profis können hier auch kleine Ausbesserungen an Armaturen oder Polstern vornehmen. Auch wenn Sie für eine solche Reinigung etwas mehr Geld bezahlen müssen, werden Sie sich am Ende über das Ergebnis wundern. 

 

Erwarten Sie einen höheren Preis für Ihr Fahrzeug, kann es durchaus auch sinnvoll sein, wenn Sie kleine Kratzer und Beulen entfernen lassen. Eine Neulackierung können Sie sich aber sparen, da sie diesen finanziellen Aufwand kaum wieder rausholen werden. Kleine Schäden lassen sich mittel Smart-Repair beheben und kostet je nach Aufwand nur 50 Euro. So lassen sich schnell bei einem Verkauf aber noch ein paar hundert Euro mehr rausschlagen.

 

Erwarten Sie allerdings nur einen geringen Verkaufspreis, lohnt sich der Aufwand für das Smart-Repair meist nicht. Waschen, polieren und Innenreinigung gehören auf jeden Fall zum Programm, bevor Sie Ihr Fahrzeug zum Kauf anbieten.

 

Hierauf sollten Sie achten

Eine zwischenzeitliche Aufbereitung lohnt sich immer bei einem Gebrauchtwagen. Selbst wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht verkaufen möchten, fühlen Sie sich danach in Ihrem Auto deutlich wohler. Sollten Sie sich für einen professionellen Aufbereiter entscheiden, sollten Sie vorab aber den Leistungsumfang der Anbieter vergleichen. Pauschalangebot sollten kritisch unter die Lupe genommen werden, da diese nicht immer alles beinhalten. Für ein Top Ergebnis benötigen Sie ein individuelles Angebot. Möchte der Fahrzeugaufbereiter Ihr Auto zuerst begutachten bevor er Ihnen ein Angebot erstellt, zeugt dies von Seriosität. 

 

Möchten Sie Ihr Auto schnell und bequem verkaufen, ist der Autoankauf Hamburg die richtige Lösung. Unkompliziert und fair verkaufen Sie hier Ihr Auto und die Abwicklung erfolgt reibungslos.